MESSER MADNESS

Portrait Messer Wheels – German Engineering

FullSizeRender[4]_bearbeitetMESSER – bereits das Wort klingt so scharf und eindringlich, wie das Schneidewerkzeug, welches es beschreibt. Doch Kenner der Tuning-Szene assoziieren „MESSER“ seit drei Jahren darüber hinaus auch mit dem gleichnamigen Felgenlabel. Natürlich war auch den Gründern von „MESSER Wheels – German Engineering“ diese Doppeldeutigkeit absolut bewusst – und auch durchaus beabsichtigt.

Denn so ist das Messer doch seit Urzeiten DAS Werkzeug eines jeden Mannes. Es steht für Aggressivität, für Stärke, für Angriff und Verteidigung sowie für Männlichkeit und natürlich auch für Metall-Handwerkskunst mit jahrtausendelanger Kultur und Tradition. Ähnliche Eigenschaften dürfen seit 2012 auch den MESSER-Felgen zugeschrieben werden, denen die Idee zugrunde lag, den Leichtmetallfelgen-Sektor mit etwas gänzlich neuem, revolutionärem und durchaus auch provokantem zu bereichern. Man kann die außergewöhnlichen MESSER-Designs nicht „in Ordnung“ finden: Entweder man liebt ihren extrovertierten Charakter, oder man hasst ihn!

IMG_9309_bearbeitet2012 präsentierte MESSER Wheels im Rahmen des legendären GTI-Treffens am Wörthersee den erste eigenen Dreiteiler: Das Design ME-00 wurde auf einen Audi A7 montiert, der fortan durch die wichtigsten Tuning-Events Europas tourte, darunter die VW Days (Frankreich), MIVW (Niederlande) und Edition 38 (England).

Später ging der Felgensatz – es ist bisher der einzige seiner Art – als Leihgabe an diverse Szene-Fahrzeuge, um zu unterstreichen, dass das Haute Couture-Design der MESSER-Felgen auch unterschiedlichsten Autos hervorragend steht. Es folgten diverse weitere MESSER-Felgendesigns, darunter natürlich sowohl geschmiedete Highend-Mehrteiler als auch ein einteiliges Leichtmetallrad in limitierter Auflage.

MESSER-Felgen sind stets custom made und ihr Design wird individuell auf die Wünsche des Kunden abgestimmt. Dabei kennt der MESSER Design-Leitfaden trotz aller Custom-Individualität und Berücksichtigung von Kundenwünschen auch Grenzen: MESSER-Felgen tragen immer die klassische Handschrift des Labels: geradlinig, mit Ecken und Kanten, optisch angelehnt an historische Rennsport-Designs sowie keineswegs verspielt.

IMG_6903_bearbeitet

Hinter MESSER Wheels steht ein deutsches Team Auto-affiner Spezialisten aus den Bereichen Engineering sowie Marketing & Media. MESSER Wheels verfügt über eine kleine Werkstatt in Deutschland, die Produktion der Räder erfolgt weltweit. Ebenso sind MESSER-Felgen natürlich weltweit erhältlich; der Vertrieb wird aus Deutschland gesteuert.

IMG_1022_hoch_bearbeitetDas Ziel von MESSER Wheels? Ganz klar: Die Weltherrschaft! Nein, Scherz beiseite: Die MESSER-Macher möchten mit ihren innovativen Designs natürlich Interesse für ihre Produkte und Ideen wecken – sowohl seitens der Tuning-Szene als auch seitens der Industrie. Dazu möchten sie einen „neuen“ Felgen-Markt für Individualisten etablieren und dabei auch durchaus Inspiration für anderen Felgenhersteller sein. Auf der anderen Seite bezogen auch die MESSER-Gründer selbst ihre Inspiration aus den Felgen der klassischen Motorsport-Geschichte: Die Räder des Hauses BBS beispielsweise sind seit jeher ein großes Vorbild in Bezug auf deutsche Ingenieurskunst und die Umsetzung eines Produkts mit höchsten Qualitätsansprüchen.

Die MESSER-Crew vereint diese traditionellen Ansprüche mit innovativen und ausgefallenen Designs und der persönlichen Bestrebung immer neue Eyecatcher für die Tuning-Szene zu kreieren.

 

Posted on July 6, 2015 in 2015, Entertainement, Journal, MESSER, Places, Show, Wheels, XS-Carnight

Share the Story

About the Author

Leave a reply

Back to Top